ZUGZWANG

Jugendclub des Oldenburgischen Staatstheaters

Premiere So 11. Juni 2017, 18 Uhr | Exerzierhalle | im Anschluss Premierenparty

weitere Termine: Sa 17.06., 18 Uhr | Mo 19.06., 18 Uhr | Di 20.06., 11.30 Uhr | Exerzierhalle

Es beginnt also mit einem Gefühlsüberschuss. Ein Schock durchfährt die Nerven, Kaskaden von ungerichteten Emotionen schießen hinab und schwappen wieder hoch. Die Empfindung völliger Haltlosigkeit stellt sich ein. Unter der Haut wird es heiß. Der Rücken brennt, die Stirn ist taub, der Kopf leer und gleichzeitig übervoll. Die Denkformen sind von einem Moment auf den anderen abhandengekommen, formieren sich neu und verselbständigen sich, rauschen weg von der bisherigen Mitte. Das Hirn stürzt herrenlos davon. Was ist das?Schon verfängt sich der Blick in einem Detail, schon wird der Himmel zur diffusen Bedrohung. Dann kommt der erste Gedanke, dann auf ihm aufbauend, der zweite, dann der dritte, und so zimmert sich das Denken schnell, Gedanke für falschen Gedanken, ein Gerüst zusammen, dass den Gefühlsüberschuss kurzfristig erklärbar macht. Dass dieses Gerüst schon auf völligen Fehlannahmen, auf verrückten Hypothesen beruht, wird nicht mehr erkannt. Die ganze Welt ist weg.(aus ‚Die Welt im Rücken‘ von Thomas Melle)

mit: Anna Bartholomäi, Emma-Lou Hagelmann, Antonia Kisse, Lotte Mödden, Josefine Moormann, Nike Stolz; Kilian Bunk, Conner Girgsdies, Maximilian Janssen, Max Kulakowski, Matiis Monchablon, Erik Schumacher, Wahid Moradi
Leitung: Sandra Rasch, Luise Wilcken

Termine

Spielstätte