FROM IMPROVISATION TO CREATION

Tanzclub des Oldenburgischen Staatstheaters

Premiere So 11. Juni 2017, 16 Uhr | Exerzierhalle | im Anschluss Premierenparty

weitere Termine: So 18.06., 16.30 Uhr | Exerzierhalle

„Improvisation is a word for something which can't keep a name; if it does stick around long enough to acquire a name, it has begun to move toward fixity. […] Dance is the art of taking place. Improvisational dance finds the place.“
Steve Paxton

Der diesjährige Tanzclub beschäftigt sich mit der Bewegungsfindung durch Improvisation. Auf welche Art und Weise kann man im Tanz improvisieren? Wie kann durch Improvisation eine Choreografie entstehen? Wann wird aus etwas Flüchtigem etwas Gesetztes? Mit diesen Fragensetzten sich die Jugendlichen auseinander und entwickelten - durch die Eröffnung neuer Bewegungsräume sowie das Aufbrechen festgeschriebener Muster - eine eigene Kreation.

mit: Ariana Folch, Kitty Illing, Janina Klingspohr, Pia Marie Pietsch, Mila-Marie Telgmann, Josefine Went; Karim El-Korhaly, Luca Ike
Leitung: Marié Shimada; Antoine Jully

Termine

Spielstätte