Wohlfühlen

BANDEN! lädt Sie ein, drei Tage den Ausnahmezustand zu erleben. Doch es soll auch Momente der Ruhe, der Zweisamkeit, der Sinnlichkeit, des Abschaltens und der Reflexion geben. Für die Zeiten zwischen den aufregenden Performances und hitzigen Debatten wird es Entspannungsecken geben. Das sind von uns gestaltete Plätze, die Sie sich suchen und selbst zu einem Ort der Ruhe machen. Wir möchten Sie einladen, hier zu verweilen und Ihre Gedanken zu teilen — mit anderen Besucher*innen, dem BANDEN!-Team und den Performer*innen. Wir möchten kein mundtotes Publikum, sondern begreifen Sie als Akteur*innen des Diskurses, einer jeden Performance und des gesamten Festivals.

RESETTING STAATSTHEATER bedeutet untrennbar Resetting Zuschauer*innenrolle — und umgekehrt. Ihrem Wohlbefi nden und der Refl exion auf dem Festivalgelände wird daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Wir haben Kopfhörer und Kuscheldecken, eine Festivalsauna, Yoga-Karaoke und natürlich Reflexionssessel. Wir haben einen Help-Desk für Sie eingerichtet sowie ein Hilfetelefon und uns mit ‚Wanted!‘ eine Vermittlungsagentur der besonderen Art für Sie ausgedacht.

Das Wohlfühl-Programm wurde gemeinsam gestaltet mit den Studierenden Deborah-Maditha Dolle, Anton Dreger, Marie Gottschalck, Sina Juliana Grande, Marlene Ickert, Hannah Krämer, Franziska Pommerening, Sonja Schütte, Lea Terlau und Samantha Zelle vom Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität Hildesheim.

WANTED!

Immer und überall

Sie haben Lust, sich mit jemandem über ein bestimmtes Stück auszutauschen? Sie haben in der letzten Performance eine Person gesehen und sie oder er geht Ihnen nicht mehr aus dem Kopf? Sie wollen heute Abend nicht allein zur Party? Sie wollen jetzt Ihr eigenes Performance- Kollektiv gründen und suchen noch Mittäter*innen? Dann nutzen Sie die Möglichkeit und geben WANTED!-Meldung. 1. Möglichkeit: Anonym per SMS aus der Telefonzelle oder einfach von Ihrem eigenen Handy an die HILFETELEFON!-Nummer. 2. Möglichkeit: Handschriftlich in den WANTED!-Briefkasten.

 

 

HILFETELEFON

Immer auf dem Festivalcampus

Über die Telefonnummer 0175.3755689 erreichen Sie zu Festivalzeiten stets den HELPDESK! Egal ob Sie sich verlaufen haben oder das Programm Fragen aufwirft. Rufen Sie uns an oder kommen Sie persönlich vorbei. Am Help-Desk bekommen Sie alles, was Sie an Infos und inhaltlicher oder moralischer Unterstützung brauchen.

 

 

WALL OF BANDEN!

Täglich in der Bauwerkhalle

Die Wall of BANDEN! ist die Plattform des Festivals, die von den rasenden Kulturjournalist*innen betrieben wird. Diese sind Theaterstudierende aus Hildesheim sowie Jugendliche der Jugendtheatertage Junge Banden!. Hier geben sie sowohl objektiv als auch völlig subjektiv Statements zu allem ab, was sie während des Festivals sehen und erleben, und informieren Sie darüber, was gerade wo abgeht. Über anstehende Aufführungen und Events, Aktionen, für die Sie als Teilnehmer*in gebraucht werden — und natürlich all die ungeplanten, lebendigen Begegnungen, die ein Festival einzigartig machen und die unbedingt geteilt werden wollen.
Wir werden aufbrechen. Wir werden suchen. Wir werden rennen. Wir werden sehen. Wir werden hören. Wir werden fragen. Wir werden berichten. Damit Sie ja nichts verpassen!

Sie sind neugierig geworden? — Dann schauen Sie doch mal vorbei! Und wenn Sie wollen, können auch Sie Teil der Wall of BANDEN! werden. Schnappen Sie sich Ihr Smartphone und schreiben Sie Ihr Statement auf Twitter. Indem Sie #bandenfestival einfließen lassen, erscheint Ihr Statement auf der Wall of BANDEN!.

Eine Kooperation mit Junge Banden!-Jugendtheatertage 2017

SAUNA UND NACKTGESPRÄCHE

Do 30.03. | Fr 31.03. | Sa 01.04. | jeweils ab 15 Uhr | Festival-Campus

BANDEN! sucht die Grenzüberschreitung im Aufführungsraum — doch nicht nur da. Das Festival ist kein Ort für Frontalgespräche, für vierte Wand oder Anzughosen. Wir möchten gemeinsam mit Performer*innen und Besucher*innen, mit jungen und alten Menschen Ungewöhnliches gewöhnlich machen. Wir möchten Sie deshalb einladen, mit uns vor der Exerzierhalle zu saunieren. Unsere Festivalsauna ist ein Ort für Entspannung und Austausch, für Nach- und Nacktgespräche.

Bitte bringen Sie, wenn möglich, Handtuch, Bademantel und Badelatschen mit!

FESTIVALSHUTTLE

Das Fahrradschiff

Freitag und Samstag

Der Weg so weit, das Ziel so fern. Für die Wege zwischen Festival-Campus und Haupthaus ist gesorgt. Auch hier ist eine Banden-Gründung möglich. Denn der Künstler Michael Olsen wird Sie sicher durch die Straßen Oldenburgs geleiten. Dafür ist Ihre Muskelkraft gefragt, denn er hat ein Fahrradschiff gebaut, auf dem bis zu 12 Personen gemeinsam durch die Stadt fahren können. Freitag und Samstag wird er gemeinsam mit Ihnen in die Pedale treten und Sie pünktlich zu den Shows im Hauptgebäude und zurückbringen. Halten Sie Ausschau nach der Haltestelle und dem Sammelpunkt zur Abfahrt vor dem Gelände und vor dem Haupthaus.

Das Fahrradschiff ist in Zusammenarbeit mit der Kulturetage Oldenburg entstanden.

KATER*FRÜHSTÜCK

Meet and Greet

Fr 31.03. | Sa 01.04. | je 10-12 Uhr | Bauwerkhalle

Morgens alleine im Hotel/Hostel? Die Nase voll von den eigenen vier Wänden? Oder einfach nur Hunger, Durst oder Lust auf Smalltalk? Dann schnappen Sie sich, was Ihr Kater*herz begehrt: Sei es Pizza, Ihr Lieblingsaufstrich oder Obstsalat. Das Frühstück wird so gut, wie Sie es machen! Bei uns bekommen Sie Brötchen, Butter, Marmelade und eine große Tafel, an der alle Platz finden. Kommen Sie vorbei und beginnen Sie gemeinsam mit uns den Festivaltag!

KAFFEETAFEL

Fr 31.03. | 14-15.30 Uhr | Sa 01.04. | 14-15 Uhr | Bauwerkhalle

Auch nachmittags soll es einen Ort für gemütliche Ruhe, Austausch und Kommunikation geben. Für alle Interessierten, Gestrandeten und Kuchensüchtigen. Gerade noch Frühstück und nun feinste Sahnetorte! Samstag und Sonntag wird das feine Silber poliert. Kommen Sie und schlemmen Sie.

 

 

 

Das Wohlfühl-Programm findet im Rahmen des BANDEN!-Festivals neuer performativer Allianzen statt.

Mehr zum Festival »