Cister Act

von Meeresfrüchtchen

Das Tiramisu und die Schwarzwälder Kirschtorte unter den Cis-Boys wollen auch endlich geliebt werden. So allein wie Kevin zu Haus ist sind sie es in Hildesheim und hoffen, dass ihre Mutter irgendwo da draußen nach ihnen sucht. Aber das Warten im Kloster hat ein Ende: Mit einem Piccolöchen in der Hand und der Sehnsucht nach Liebe im Herzen ziehen die beiden Cherries aus und begeben sich unter Tunten* auf die Suche nach einer Mutter, die sich ihrer annimmt, ihnen ihr hartes, schangeliges Handwerk beibringt und sie in eine übergalaktische Tradition einführt.

Dokumentarisch aufgearbeitet und performativ performend, begeben sich Hannes Siebert und Eduard Schreiber auf die Suche nach ihrem wahren Ich und finden die lang ersehnte Authentizität als Ivana Banana Plantaga und Amanda Wader-Unterwasser. Ungewiss, ob sie Mutterliebe bekommen werden, wird sich für die Hildesheimerinnen alles verändern. Für immer.

 

Dieses Gastspiel findet im Rahmen des BANDEN!-Festivals neuer performativer Allianzen statt.

Mehr zum Festival »

Performance Hannes Siebert, Eduard Schreiber
Mentoring Michael Kranixfeld
Dramaturgie, Technik/Video Lisa-Marie Krauß
Technik Niels Schreiner
Video Johannes Ambrosius
Dank an Brigitte Oytoy, Gitte Schmitz, René Reith, Maren Taphorn, Juwelia Soraya
Produktion SCHREDDER-Festival 2016

Termine

Spielstätte