Zur schönen Aussicht

Komödie in drei Akten
von Ödön von Horváth

 

Das heruntergekommene Hotel „Zur schönen Aussicht“ steht kurz vor dem Bankrott. Nur ein einziger Dauergast logiert hier noch und hält das gesamte Personal auf Trab: die so vermögende wie liebeshungrige Freifrau von Stetten. Der haben sich Hoteldirektor, Kellner und Chauffeur – allesamt Gestalten mit zweifelhafter Vergangenheit – in ihrer Not mit Leib und Seele verkauft. So halten sich die Hotel-Kavaliere über Wasser und saufen und feiern dabei, als gäbe es kein Morgen. Alles auf Pump natürlich. Die Lage ist nicht ernst, aber hoffnungslos.

Doch als Christine, die Geliebte des Hoteldirektors aus der letzten Saison, auftaucht, um bei diesem ihre Ansprüche für sich und das gemeinsame Kind geltend zu machen, ist die unsolide Gemeinschaft bedroht. Jetzt muss Mann zusammenhalten, um den Direktor von seiner Unterhaltspflicht zu befreien. Also wird die junge Mutter so lustvoll wie gnadenlos verleumdet und vergrault. Als sie der schrägen Truppe allerdings eröffnet, dass sie inzwischen zu Geld gekommen ist, ändert man schlagartig die Strategie und umwirbt Christine hemmungslos.


Ödön von Horváth, der Meister der bitterbösen Komödie, schildert auch in dieser 1926 entstandenen Groteske „die Welt so, wie sie halt leider ist“: Da kämpfen verkrachte Existenzen, die sich vom Leben betrogen fühlen, listenreich um ihren kleinen Vorteil. Die Horváthsche Welt ist bevölkert von opportunistischen und orientierungslosen Kleinbürgerinnen und Kleinbürgern, denen das Vertrauen und die Fantasie fehlen, die Umstände zu ändern und die von Egoismus und Feindseligkeit angetrieben werden. Doch trotz aller Unzulänglichkeit hat Horváth immer ein Quäntchen Zuneigung übrig für seine Menschen: Es sind die unhaltbaren Zustände, die seine Freifrau von Stetten seufzen lassen: „Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme nur so selten dazu.“

Besetzung

Regie: Lucia Bihler
Bühne: Stefanie Grau
Kostüme: Josa Marx

Termine

Premiere — 14.04.2018

14.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
20.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
27.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
28.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.

Spielstätte

Kleines HausAnfahrt