Alice im Wunderland: L-S-Dreamland

von Robert Gerloff und Jonas Hennicke

Uraufführung

 

Der neurotische Märzhase, die cholerische Herzkönigin, die psychotische Grinsekatze, der fürchterliche Jabberwocky, Humpty Dumpty und der verrückte Hutmacher – nicht nur für die Band Jefferson Airplane war Lewis Carolls absurder Reigen ‚Alice’s Adventures in Wonderland‘ ein nicht enden wollender Steinbruch für die abstrusesten Ideen. Von Dali über Max Ernst und Walt Disney bis hin zu den Beatles, Terry Gilliam und Tim Burton bedienten sich alle am literarischen Kosmos dieses Kinderbuchklassikers, der so gar kein Kinderbuch sein wollte. Viel zu abseitig, abnorm und albtraumhaft sind die Reise der kleinen Alice und alle ihre Versuche, aus Chaos Kosmos zu schaffen. Der ideale Nährboden für wuchernde Fantasien und Trips ins Ungewisse.


Regisseur Robert Gerloff und sein Team, die bereits bei ‚Titanic‘ und ‚Dracula‘ mit ihrem ungewöhnlichen Stil überzeugten, präsentieren die Geschichte als surreales Konzeptalbum und beweisen, dass die Realität niemals Komplize unserer Erkenntnis ist.

Besetzung

Kostüme: Johanna Hlawica
Musikalische Leitung: Hajo Wiesemann
Choreografie: Mirjam Klebel

Termine

Premiere — 19.05.2018

19.05. 19.30 Uhr
VVK ab: 08.08.

Spielstätte

UferPalast