OTELLO DRAF NICH PLATZEN

von Ken Ludwig
Niederdeutsch von Hartmut Cyriacks und Peter Nissen

 

Hektik und Aufregung herrscht im Opernhaus, denn der weltberühmte Tenor Tito Merelli hat als Gastsänger für Verdis Oper ‚Otello‘ zugesagt. Eine ganze Stadt ist im Lampenfieber wegen des Weltstars, ganz besonders Operndirektor Saunders, seine Tochter Maggie und sein Assistent Max. Und damit auch alles glatt läuft, wird der Assistent Max vom Operndirektor beauftragt, ein Auge auf Tito Merelli zu haben. Der temperamentvolle Italiener, der soeben von seiner Frau verlassen wurde, freundet sich jedoch mit dem angehenden Sänger an. Er gibt ihm Gesangsunterricht, schüttet ihm sein Herz aus, übertreibt es sowohl mit Speis und Trank als auch mit den Medikamenten und fällt daraufhin in einen Tiefschlaf. Nach vergeblichen Versuchen, den Weltklasse- Tenor zu wecken, findet Max einen Abschiedsbrief, den er für Titos Abschiedsbrief hält, der allerdings von seiner eifersüchtigen Frau Maria stammt. Für Max ist klar: Tito hat Selbstmord begangen! Was nun? Doch die Vorstellung muss unbedingt stattfinden und so überzeugt der Operndirektor Saunders, Max die Rolle zu übernehmen. Kaum ist dieser auf dem Weg zur Bühne, erscheint jedoch ein zweiter Tito, der fest entschlossen ist, seinen Part zu singen.


‚Otello darf nicht platzen‘ wurde 1985 am Broadway uraufgeführt und erhielt den Tony-Award als „Bestes Stück“. Im deutschsprachigen Raum wurde die beliebte Boulevard-Komödie bis heute über 110 Mal produziert. Regie der Oldenburger Inszenierung führt Alexander Marusch, der bereits in der Spielzeit 16/17 mit ‚Cash – un egaalweg pladdern de Moneten‘ sein außerordentliches Talent für Boulevard-Komödien bewies.

Besetzung

Termine

Premiere — 01.04.2018

01.04. 18.30 Uhr
VVK ab: 08.08.
11.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
15.04. 18.30 Uhr
VVK ab: 08.08.
21.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
29.04. 18.30 Uhr
VVK ab: 08.08.
09.05. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
11.05. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
13.05. 15.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
15.05. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.
17.05. 20.00 Uhr
VVK ab: 08.08.

Spielstätte

Kleines HausAnfahrt