Geiht nich? Gifft nich!

Auch in dieser Spielzeit öff net das PLATT’N’ STUDIO für alle spielwütigen jungen Menschen seine Türen! Zweisprachigkeit und die Verwendung der Niederdeutschen Sprache hat auf der Bühne einen besonderen Mehrwert. Wir laden Euch ein in unseren Studios zu recherchieren, zu improvisieren und den Mehrwert der Niederdeutschen Sprache auf der Bühne mit uns zu entdecken! Alle Studios erarbeiten eine eigene Inszenierung, die am Ende der Spielzeit in der Exerzierhalle oder im Spielraum präsentiert wird! Macht mit! Wir freuen uns auf Euch!

PLATT’N’ STUDIO 8+: DE DAALSLAG

Montag Pfadfinder, Dienstag Klavier, Klarinette und Geige, Mittwoch Basketball, Handball und Jazzdance, Donnerstag Akkordeon und Nähunterricht, Freitag Schwimmen und Schach-AG. Nebenbei gehen wir zur Schule, machen Hausaufgaben, sollen zu Hause helfen, uns benehmen und immer gut drauf sein. Und jetzt auch noch ein Theaterstück machen…

Ihr wollt so viel von uns. Aber jetzt wollen wir mal was von euch: dass ihr uns zuhört. Manchmal glauben wir, dass ihr uns gar nicht versteht oder nicht zuhört oder immer nur genervt seid, wenn wir was wollen. Dabei wollen wir doch nur eure Aufmerksamkeit und zwar die Ganze, nicht nur einen Teil davon. Denn wir müssen mal miteinander reden.

Wi wüllt nu maal klare Wöör snacken. Und zwar über eure Erwartungen. So geiht dat nich wieter. Also maakt de Ogen wiet open un lustert good to.

Wir erzählen keine Geschichte. Keine Märchen. Keine Lügen.

Termin Mo 15 — 17 Uhr
Leitung Kevin Sandersfeld und Mareike Schulz, Sprachpate: AHB
Premiere 04.03.2017

PLATT’N’ STUDIO 14+ INTERNATIONAL:
GRENZORTE/ GRENSPLAATSEN

Was bedeuten für uns in Europa Landesgrenzen? Besonders in Ländern, in deren Grenzregionen die gleiche Sprache, der gleiche Dialekt gesprochen wird — sind dort die Grenzen dann nicht schon längst verblichen?
Das PLATT'N'STUDIO 14+ wird in dieser Spielzeit mit einem Jugendclub der Theatergruppe „Garage TDI“ aus Assen/Niederlande kooperieren. Gemeinsam mit den jungen Menschen aus den Niederlanden werden Oldenburger Jugendliche mithilfe der plattdeutschen und friesisch/holländischen Sprache das Thema „Grenzen“ untersuchen und ein Stück entwickeln, das bei den Jugendtheatertagen zur Aufführung kommt.
Dieses Projekt wird gefördert durch den Fonds Soziokultur e.V. „Jonge Kunst“.

 

Termin Fr 16 — 18.30 Uhr
Leitung Sarit Streicher, Sophia Gerdes, Roel Tichelaar (NL) und Zen Roorde (NL)
Sprachpate: Annemarie Penningroth
Premiere ab 10.06.2017Festivals

PLATT’N’ STUDIO 18+

Das PLATT'N'STUDIO 18+ bietet Menschen ab 18 Jahren die Möglichkeit ihre schauspielerischen Kenntnisse zu vertiefen und in plattdeutscher Sprache Theater zu spielen. Nach einer gemeinsamen Arbeitsphase, in der Körpertraining und Grundlagen der Schauspielarbeit im Mittelpunkt stehen werden, werden wir erste Ideen für eine Rahmenhandlung sammeln und gemeinsam ein Theaterstück entwickeln, das im Juni 2017 im Heinrich-Kunst-Haus zur Aufführung kommt. Wer des plattdeutschen nicht mächtig ist — kein Problem! Ein Sprachpate hilft uns beim Lernen der plattgemachten Texte.

Kennenlern-Workshop 25.09.2016, 15 Uhr, nur unter Anmeldung bei sarit.streicher@staatstheater-ol.niedersachsen.de

Probentermin Mo 18.30 — 21.30 Uhr
Leitung Ulf Georges
Sprachpate Theo Gerdes
Premiere Juni 2017

Bilder

 
 

Informationen und Anmeldung

Die Teilnahmegebühr an einem der PLATT’N’ STUDIOS ist der Erwerb
eines Abo Niederdeutsches Schauspiel oder eines Jugendwahlabonnements.
Niederdeutsche Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich!

Sarit Streicher
Leitende Dramaturgin und Theaterpädagogin
Niederdeutsches Schauspiel
Tel 0441. 2225-202
sarit.streicher@staatstheater-ol.niedersachsen.de