12.02.2018

Jugendclub ,Gipfeltreffen‘ eingeladen zum Theatertreffen der Jugend in Berlin!


©Till Wiebel

Der Performance-Jugendclub des Staatstheaters unter Leitung von Till Wiebel ist mit seiner Produktion ,Gipfeltreffen‘ zum Theatertreffen der Jugend eingeladen worden.

Das Festival findet vom 13. – 21. April 2018 in Berlin statt und zeigt noch sieben andere Produktionen, die Jugendliche an Schulen, in Theater-AGs oder freien Gruppen erarbeitet haben.

Die Berliner Festspiele richten dieses seit 1980 aus und präsentieren damit beispielhafte und bemerkenswerte Inszenierungen junger Ensembles, die als Preisträger aus einem bundesweiten Wettbewerb hervorgegangen sind.

Der Bundeswettbewerb zum Theatertreffen der Jugend hat die gesamte Bandbreite jugendlicher Theaterarbeit im Blick. Eine Fachjury nominiert aus den eingehenden Bewerbungen rund zwanzig Inszenierungen. Nach Vorstellungsbesuchen der ausgewählten Stücke und Gesprächen mit den Ensembles werden acht Inszenierungen als Wettbewerbs-Preisträger nach Berlin eingeladen. Nicht perfekte Schauspielkunst, sondern Persönlichkeit und Haltung der Spielerinnen und Spieler sind für die Einladung zum Theatertreffen der Jugend ausschlaggebend.

Während der acht Festivaltage stellen die Jugendtheatergruppen ihre Stücke in Berlin der Öffentlichkeit vor und werden mit einem vielfältigen Programm aus Theaterworkshops, Fachgesprächen und Diskussionen in ihrer Theaterarbeit unterstützt.