Datenschutzerklärung

Das Oldenburgische Staatstheater nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Das Oldenburgische Staatstheater verarbeitet persönliche Daten gemäß den aktuell gültigen gesetzlichen Bestimmungen, speziell im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu), des Telemediengesetzes (TMG) und des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NSDG). Uns ist es wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden (Transparenz-Prinzip). Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden, wenn Sie die Website des Oldenburgischem Staatstheaters besuchen und/oder die von uns angebotenen Services und Dienstleistungen nutzen.

Verantwortlichkeit
Verantwortliche Stelle im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung Art. 4 Abs. 7 , des Bundesdatenschutzgesetzes und des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes ist das Oldenburgische Staatstheater, Theaterwall 28, 26122 Oldenburg, für die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen zuständig.

Der Datenschutzbeauftragte ist unter der E-Mail-Adresse datenschutzbeauftragter@staatstheater-ol.niedersachsen.de erreichbar.

 

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Personen, die Rückschlüsse auf Ihre persönlichen, sachlichen, wirtschaftlichen oder tatsächlichen Verhältnisse zulassen. Dazu gehören zum Beispiel auch Adressdaten (z. B. Name, Geburtsdatum und Kontaktdaten). Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden, fallen nicht darunter.

2. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir?

Webseiten
Grundsätzlich können unsere Webseiten ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen genutzt werden. Allerdings kann es für bestimmte Anwendungen unserer Webseiten notwendig sein, dass Sie uns Ihre Daten übermitteln. Daher kann es ohne Angabe Ihrer Daten zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Webseiten kommen.

Sobald Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Hierbei können die folgenden Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden: u.a. IP-Adresse, Datum sowie Uhrzeit des Zugriffs, übertragene Datenmengen, Meldungen über den Erfolg des Abrufs der Webseiten, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers- und Betriebssystems, die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt, sowie die IP-Adresse Ihres Internet-Zugang-Providers. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseiten zu ermöglichen, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie der Optimierung des Internetangebots. Die ist als berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO anzusehen.

Newsletter
Für die Newsletter-Bestellung wird Ihr Vorname und Name, Ihre E-Mail-Adresse sowie das Anmeldedatum gespeichert.

CleverReach
Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. 

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Kartenverkauf
Beim Kartenkauf an der Theaterkasse werden der Vorname und Name aufgenommen, bei telefonischer Bestellung zusätzlich Ihre Telefonnummer und je nach Versandart E-Mail-Adresse oder Postadresse. Im Rahmen eines Abonnements speichern wir folgende Daten: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Bankdaten.

Ein Kartenkauf ohne Angaben ihrer Kundendaten ist nur möglich, wenn Sie die Karten an der Theaterkasse kaufen und in Bar oder per EC- oder Kreditkarte bezahlen. Sollten Sie allerdings eine Zahlung per SEPA-Lastschrift Einzug wünschen, benötigen wir ihre gesamten Kundendaten, um Sie bei einer eventuellen Retour benachrichtigen zu können. Für den Kartenkauf im Web-Shop benötigen wir ihre gesamten Daten, um den Kartenkauf abschließen zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist der Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Ihre Kundendaten können Sie ausschließlich über uns löschen lassen. Für die Kundendaten haben wir allerdings eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren und sind daher verpflichtet, diese solange aufzubewahren. Nach Ablauf dieser Frist werden ihre Kundendaten automatisch gelöscht

Kartenkauf im Onlineshop
Sofern Sie Karten in unserem Onlineshop bestellen, ist es notwendig, dass Sie uns Ihre für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten zur Verfügung stellen. Diese Daten werden von uns zur Reservierung und Versendung bzw. Hinterlegung Ihrer Karten genutzt. Die hierfür zwingend erforderlichen Angaben sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Die Angabe weiterer personenbezogener Daten ist freiwillig. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Presse

Für unseren Presseverteiler erheben wir Ihren Namen und Kontaktdaten sowie die Medien/Institutionen, für die Sie frei oder fest tätig sind. Die Daten erhalten wir entweder von Ihnen selbst oder haben sie in öffentlich zugänglichen Quellen recherchiert (z.B. Ihre Veröffentlichungen in Printmedien, Internet oder Rundfunk) und gespeichert, sofern wir der Meinung sind, dass wir Ihnen relevante Informationen für Ihre Arbeit zukommen lassen können.

Geschäftskontakte, VIPs und Multiplikator*innen
Von Geschäftskontakten, VIPs und Multiplikator*innen verarbeiten wir Namen und Kontaktdaten sowie ggf. Institutionen, für die Sie tätig sind. Die Daten erhalten wir entweder von Ihnen selbst oder bei Netzwerkveranstaltungen, an denen Sie teilnehmen, oder wir haben sie in öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Websites von öffentlichen Stellen) recherchiert und gespeichert, sofern wir der Meinung sind, dass Sie Interesse an Einladungen als Ehrengast haben oder wir Ihnen relevante Informationen für Ihre Arbeit zukommen lassen könnten.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a Art. 6 Abs. 1 S. 1 Nr. a i.V. m. Art. 7 EU-DSGVO, und § 33 NDSG). Der Nachweis Ihrer Einwilligung gilt als erbracht da die Dateneingabe freiwillig im OPT-in erfolgt. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Sonstige Weitergabe der Daten
Unsere externen Dienstleister, die in unserem Auftrag eine Datenverarbeitung durchführen, sind i.S.d. Art. 28 DS-GVO vertraglich verpflichtet, die personenbezogenen Daten nach den geltenden Vorschriften zu behandeln. Soweit diese Unternehmen mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten.

Wir behalten uns vor, Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtigte Stellen zu übermitteln, wenn wir hierzu gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss verpflichtet sind.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an sonstige Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

3. Zweck der Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie deren Rechtsgrundlage


Abwicklung von Kartenkäufen und anderen Verträgen
Das Oldenburgische Staatstheater verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages über den Kauf von Eintrittskarten sowie für Abonnements im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. In diesem Rahmen nutzt das Oldenburgische Staatstheater die Daten, um Sie unter anderem über die gebuchte Vorstellung, etwaige Änderungen des Programms zu informieren.
Falls Sie mit uns in einer geschäftlichen Verbindung stehen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Anbahnung und Erfüllung unserer Verträge. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Wenn Sie in unseren Presse-, VIP- und Multiplikatorenverteilern sind, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO für die Kontaktaufnahme im Rahmen unserer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Als Journalist*innen möchten wir Sie mit den Informationen, die wir Ihnen schicken, bei Ihrer Arbeit unterstützen. Als VIPs und Multiplikator*innen möchten wir Sie zu unseren Vorstellungen einladen. oder Ihnen relevante Informationen für Ihre Arbeit zukommen lassen.

Ihre Daten werden vom Oldenburgischem Staatstheater streng vertraulich behandelt und ausschließlich im Zusammenhang für die hier genannten Zwecke verwendet, zu denen Sie die Daten zur Verfügung gestellt haben. Zu anderen Zwecken werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur dann verarbeitet und genutzt, wenn Sie als Nutzer darin eingewilligt haben oder eine Verarbeitung und Nutzung auch ohne Einwilligung von Gesetzes wegen zulässig ist.

4. Übertragung der personenbezogenen Daten

Das Oldenburgische Staatstheater benutzt ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, die so genannte "Secure Socket Layer" (SSL)-Übertragung, um Ihre persönlichen Angaben zu verarbeiten. Alle mit dieser Methode übertragenen Informationen werden auf hoher Stufe (mindestens 128 Bit - bei gängigen Browsern bis 256 Bit) verschlüsselt, bevor sie an uns gesendet werden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

 

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die bei der Abwicklung von Ticketverkäufen bzw. bei Abonnements erhobenen personenbezogenen Daten werden in einem Kundenkonto im Ticketsystem des Oldenburgischen Staatstheaters  grundsätzlich bis 10 Jahre nach dem letzten Vorstellungsdatum bzw. letzten Bestellung von Printmedien gespeichert. Im Falle Ihres Widerrufs oder Antrags auf Löschung auf weitere Nutzung Ihrer Daten werden Ihr Kundenkonto (Registrierung) bzw. Ihre Daten unverzüglich für die weitere Verwendung gesperrt und gelöscht, soweit dem keine steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten  (§§ 147 AO, 257 HGB) entgegenstehen oder Sie ausdrücklich in die weitere Nutzung dieser Daten eingewilligt haben.

 

 

6. Wer bekommt meine Daten?

Das Oldenburgische Staatstheater wird Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weitergeben, wenn Sie der Übermittlung zugestimmt haben oder dies zur Durchführung des Kaufvertrages über Eintrittskarten notwendig ist. Ihre Zahlungsdaten (Kreditkartendaten oder IBAN) werden an Karten- und Vertriebsdienstleister verschlüsselt übertragen. Diese Dienstleister sind Partner des Oldenburgischem Staatstheater für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs beim Kauf von Eintrittskarten. Die Dienstleister arbeiten für uns im Auftrag und auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Die Übertragung der Zahlungsdaten erfolgt wie in Ziffer 4 beschrieben in gesicherter und verschlüsselter Form. 

7. Datensicherheit

Zum Schutz der von Ihnen übermittelten Daten vor unberechtigtem Zugriff sowie Missbrauch durch Dritte haben wir weitreichende technische und organisatorische betriebliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Diese Maßnahmen erfüllen die hohen gesetzlichen Vorgaben der nationalen Vorschriften und werden stets an den aktuellen Stand der Technik angepasst.

 

8. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Übertragung der personenbezogenen Daten

Gemäß Artikel 15 EU-DSGVO, § 51 NDSG haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen bei uns gespeichert haben. Das Auskunftsrecht umfasst u. a. folgende Informationen:

  • Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
  • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • Kategorien von Empfängern (intern und extern), an die die personenbezogenen Daten offengelegt werden bzw. worden sind
  • Speicherdauer der personenbezogenen Daten, falls dieses nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung und Löschung der personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung
  • Bestehen eines Beschwerderechts bei zuständiger Aufsichtsbehörde
  • die verfügbaren Informationen über die Herkunft der personenbezogenen Daten bei nicht direkter Erhebung der personenbezogenen Daten


Für Sie besteht das Recht auf Berichtigung (Artikel 16 EU-DSGVO, § 52 NDSG) Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten.  Weiterhin haben Sie das Recht auf Löschung (Artikel 17 EU-DSGVO, § 52, § 28 Abs. 2 und 3, § 32 Abs. 2 und 3 NDSG) der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen (siehe Ziffer 5).
Gemäß Artikel 20 der EU-DSGVO haben Sie das Recht im Zuge der Datenübertragung an einen anderen Anbieter, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Bitte wenden sie sich hierzu an: datenschutzbeauftragter@staatstheater-ol.niedersachsen.de oder Oldenburgisches Staatstheater, Verwaltung (Datenschutz), Theaterwall 28, 26122 Oldenburg.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über unsere Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist »Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover«. 

9. Links

Sofern Sie externe Links anklicken, die auf dieser Website angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links.

 

 

10. Social-Plug-Ins

Unsere Webseiten verwenden die Social-Plug-Ins verschiedener Anbieter sozialer Netzwerke. Sobald Sie eine unserer Webseiten aufrufen, die ein derartiges Plug-In enthält, wird der Inhalt des Plug-Ins direkt an Ihren Browser übermittelt. Wir bieten Ihnen durch die Nutzung von Social-Plug-Ins die Möglichkeit, direkt auf unsere Beiträge via Kommentarfunktion zu interagieren.

Durch Anklicken des jeweiligen Social-Media-Plug-Ins werden Sie unmittelbar auf unseren Internetauftritt bei dem entsprechenden sozialen Netzwerk weitergeleitet und Ihre Daten werden an die Server des jeweiligen Anbieters des sozialen Netzwerkes übermittelt. Diese sind u. a. IP-Adresse, Datum sowie Uhrzeit des Zugriffs, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers- und Betriebssystems sowie die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Umfang der Datenverarbeitung durch den betreffenden Anbieter des sozialen Netzwerkes haben. Zweck, Art und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten entnehmen Sie daher bitte der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Anbieters.

Bitte beachten Sie, dass sich die Server der Anbieter der sozialen Netzwerke zu großen Teilen in Ländern außerhalb der Europäischen Union befinden können. Unternehmen, die Daten in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, unterliegen Datenschutzgesetzen, die den Schutz personenbezogener Daten regelmäßig nicht in dem Umfang garantieren, wie es nach den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union der Fall ist.

Die folgenden Social-Plug-Ins werden auf unseren Webseiten angeboten:

Facebook
Die Facebook-Plug-Ins auf unseren Webseiten werden von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, USA betrieben. Die Facebook-Plug-Ins sind durch das Facebook-Logo gekennzeichnet. Sobald Sie ein solches Plug-In verwenden, wird durch Ihren Browser ein direkter Kontakt zu Facebook hergestellt, sodass Ihre Informationen direkt an einen Server von Facebook übermittelt werden. Wenn Sie parallel zu Ihrem Besuch auf unseren Webseiten bei Facebook eingeloggt sind, kann durch Facebook eine direkte Zuordnung Ihres Besuchs zu Ihrem Account vorgenommen werden. Bei Absenden eines Kommentars oder dem Betätigen des »Like-Buttons« wird diese Information ebenfalls an einen Facebook-Server übermittelt und von diesem in den USA gespeichert. Zudem werden Ihre Facebook-Interaktionen direkt bei Facebook veröffentlicht und können somit ggf. für Ihre Facebook-Freunde sichtbar sein. Sollten Sie eine solche Interaktion nicht wünschen, obliegt es Ihnen, sich vor dem Besuch unserer Webseiten bei Facebook auszuloggen und zudem durch den Einsatz eines »Facebook-Blockers« das Laden der Facebook-Plug-Ins auf unseren Webseiten zu verhindern. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.

YouTube
Die YouTube-Plug-Ins auf unseren Webseiten werden von der YouTube, LLC., 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066 USA betrieben. Die YouTube-Plug-Ins sind durch das YouTube-Logo gekennzeichnet. Sobald Sie ein solches Plug-In verwenden, wird durch Ihren Browser ein direkter Kontakt zu YouTube hergestellt, sodass Ihre Informationen direkt an einen Server von YouTube übermittelt werden. Wenn Sie parallel zu Ihrem Besuch auf unseren Webseiten bei YouTube eingeloggt sind, kann durch YouTube eine direkte Zuordnung Ihres Besuchs zu Ihrem Account vorgenommen werden. Bei Absenden eines Kommentars oder dem Betätigen des »YouTube-Buttons« wird diese Information ebenfalls an einen YouTube-Server übermittelt und von diesem in den USA gespeichert. Zudem werden Ihre YouTube-Interaktionen direkt bei YouTube veröffentlicht und können somit ggf. für Dritte sichtbar sein. Sollten Sie eine solche Interaktion nicht wünschen, obliegt es Ihnen, sich vor dem Besuch unserer Webseiten bei YouTube auszuloggen und zudem durch den Einsatz eines »Skript-Blockers« das Laden der YouTube-Plug-Ins auf unserer Seite zu verhindern. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von YouTube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

11. Möglichkeit der Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde gemäß Artikel 77 EU-DSGVO, § 55 NDSG einzulegen, wenn Sie sich in ihren Rechten gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung, dem Bundesdatenschutzgesetz oder dem Niedersächsischem Datenschutzgesetz verletzt sehen. Unsere zuständige Aufsichtsbehörde ist die Niedersächsische Datenschutzbehörde. Sie erreichen die Niedersächsische Datenschutzbehörde unter folgender E-Mail-Adresse poststelle@lfd.niedersachsen.de oder die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5
30159 Hannover.

12. Cookies

Die Website verwendet Cookies, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere unten aufgeführte Richtlinie.

13. Widerspruchsrecht

Sie haben die Möglichkeit Ihr einmal erklärtes Einverständnis bzw. der Verwendung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit mit sofortiger Wirkung schriftlich zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf nicht für die Vergangenheit, sondern für die Zukunft gilt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden auch zum Zwecke der Direktwerbung einschließlich Datenanalyse verarbeitet. Dieser Verarbeitung können Sie gemäß Artikel 21 Absatz 2 EU-DSGVO jederzeit widersprechen. Ihr Widerruf ist zu richten an: datenschutzbeauftragter@staatstheater-ol.niedersachsen.de oder Oldenburgisches Staatstheater, Verwaltung (Datenschutz), Theaterwall 28, 26122 Oldenburg.

 

14. Einbeziehung, Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseiten zeigen Sie sich mit der vorab beschriebenen Datenverwendung einverstanden. Durch die stetige Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung dem aktuellen Stand anzupassen. Das Oldenburgische Staatstheater behält sich daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Daher sollten Sie diese Webseite regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand unserer Datenschutzerklärung zu informieren.

15. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Oldenburgisches Staatstheater Datenschutzbeauftragter Theaterwall 28 26122 Oldenburg

Telefon : 0441-2225-512
E-Mail: datenschutzbeauftragter@staatstheater-ol.niedersachsen.de

Oldenburg, 26. Juni 2018

 

Cookie-Richtlinie

Für so genannte Cookies und Werkzeuge zur Nutzungsanalyse gelten die nachfolgenden Bestimmungen.

1. Werden Cookies gesetzt?
Die Website des Oldenburgischen Staatstheaters verwendet sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computer und ermöglichen es dem oldenburgischem Staatstheater, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität der Website der Komischen Oper Berlin eingeschränkt sein.

Reichweitenmessung mittels Matomo
Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Stand 26.06.2018